Teakdeckfugenmasse SIS 440 Farbe: schwarz


Teakdeckfugenmasse SIS 440 Farbe: schwarz

Auf Lager
innerhalb 2-5 Tagen lieferbar

21,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
1 l = 71,80 €


1 l = 71,80 €

Vor Gebrauch stets Etikett und die Produktinformation lesen

ANWENDUNGSGEBIETE

SIS 440 Deckversiegelungist ein einkomponentiges,pastöses, neutral härtendes polymer Dichtmittel, welches bei Kontakt mit Luftfeuchtigkeit zu einer widerstandsfähigen, flexiblen dichten Gummimischung reagiert.Das Dichtmittel schrumpft nicht während der Aushärtung und hat ausgehärtet eine hervorragende Temperaturstabilität und chemische Widerstandsfähigkeit. Da das Dichtmittel neutral aushärtet, wirkt es korrosionsfrei auf jedem Untergrund. 

Mögliche Gefahren 2.1. Einstufung des Stoffs oder Gemischs CLP (1272/2008): Skin Sens. 1B; H317.

Kennzeichnungselemente

Piktogramm_reizend

Signalwort: Achtung
Gemäß Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH) Gefahrenhinweise: 317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen. P280 Schutzhandschuhe /Augenschutz/Gesichtsschutz tragen. Bei Hautreizung oder -ausschlag: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen. (P333+P313) Sonstige Gefahren
Stoffe/Gemische Stoff Index-nr. CAS/EG-nr. CLP- Klassifizierung w/w % Hinweis Methyltris (2- - 22984-54-9/ Skin Sens. 1B, Eye Irrit. 2, STOT RE 2; 3-5 - Butanoneoxime) Silan 245-366-4 H317, H319, H373
Verwendete Quellen: Verordnung (EG) Nr. 1907/2006/EG (REACH) Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 (CLP) Grenzwerte in der Luft am Arbeitsplatz "Luftgrenzwerte" TRGS 900, Ausgabe Januar 2006. H-Sätze (Abschnitt 2+3): H317 - Kann allergische Hautreaktionen verursachen. H319 - Verursacht schwere Augenreizung. H373 - Kann die Organe schädigen bei längerer oder wiederholter Exposition. Andere Angaben in diesem Sicherheitsdatenblatt gelten nur für das Produkt in Abschnitt 1 und gelten nicht unbedingt bei Einsatz zusammen mit anderen Produkten. 

PRODUKTMERKMALE / VORTEILE

Verfahren zur Teakdeck-Erneuerung mit Teakdecking-Systems

1) Reparieren/Ersetzen von beschädigten Teakleisten A. Um einen kleinen Riss in einer Teakleiste zu reparieren, benutzen Sie zunächst eine scharfe Messerklinge um den Riss zu reinigen und füllen diesen anschließend mit Epoxy auf. B. Um einen großen Riss oder eine Abplatzung zu reparieren, fräsen Sie zunächst den beschädigten Bereich aus und ersetzen diesen durch ein Stück Teak (Dutchman/Spund). Dann mit Epoxy fixieren. 

2) Neuverfugung 

Hinweis! Unter keinen Umständen darf während dieses Vorgangs Wasser oder Feuchtigkeit in die Fuge gelangen. Ist die Fugendichtmasse zu schwach oder klebt nicht an der Seite der Decksplanke, kratzen/stechen Sie die alte Dichtungsmasse vollständig aus.Dies kann durch folgende Methoden geschehen: 1. Benutzen Sie ein scharfes Messer um die Seiten der Fugenmasse einzuschneiden und stechen diese dann mit einem Ausfughaken aus. 2. Eine Fräse bzw. eine Kreissäge kann auch zur Säuberung der Fuge benutzt werden. (Diese Methode erfordert etwas mehr Geschick) 

Nach Erledigung sollte man sicher gehen, dass beide Seiten der Fuge sauberes Holz bei mindestens 6mm Tiefe aufweisen.Die Fugen müssen gänzlich von Staubresten befreit und mit Aceton gereinigt werden, bevor die Applikation der Fugendichtmasse stattfindet. 

Falls die FugeNuten aufweist, sollte ein bindungstrennendes Tape (Fine Line Tape) benutzt werden.Für die Neuverfugung nutzen Sie TEAKDECKING SYSTEMS SIS-440. (Gebrauchsanweisung finden Sie auf der Kartusche/im technischen Datenblatt).

FARBEN:weiß, schwarz, grau, holz

GEBINDE:Kartusche: 305 ml, Beutel: 600 ml, Karton: 12 x 600 ml Beutel

Teakdecking Systems SIS 440

1 - Alte oder beschädigte Fugenmasse wird am besten mit einer scharfen Rasierklinge entfernt. Hierbei sollte man darauf achten, die Holzfaser nicht zu beschädigen. 2 - Mit einem Ausfughaken kann die mit der Klinge gelöste Fugenmasse ausgekratzt werden, so dass minimale Rückstände einfach ausgeschliffen werden können. 3 - Es können auch andere noch präziser arbeitende elektrische Werkzeuge verwendet werden. 4 - Beachten Sie: die Sicherheitskappe der Säge sollte wieder angelegt werden und wurde nur zur Anschauung des Sägeblatts entfernt. 5 - Für größere Wiederverfugungsprojekte kann eine Kreissäge oder eine Oberfräse genutzt werden um sauberes und frisches Holz zu erhalten. 6 - Schleifen Sie die Fugenseiten mit 40-80er Körnung an. 7 - Entfernen Sie die losen Rückstände mit einem Pinsel. 8 - Im Vorfeld des Entfettens sollten die Staubpartikel noch mit Vakuum- oder Druckluft entfernt werden. 9 - Reinigen und entfetten Sie die Fugen gründlich mit einem in ein sauberes Tuch gewickeltes Spachtelmesser oder Stück Resopal. Das Tuch mit Aceton anfeuchten und häufig wechseln. Mit Vorwärts- und Rückwärtsbewegungen die Fuge reinigen. Das Aceton trocknen lassen und dann unmittelbar verfugen. 10 - KEINEN PRIMER ANWENDEN! Um das beste Resultat zu erzielen, sollte ein bindungstrennendes Tape (z.B. 3M Fine Line Tape #218) vor der Anwendung in die Fuge eingelegt werden. Es verhindert ein Anhaften am Boden der 6mm oder tieferen Fuge. Eine zweite Taperolle oder der Tapekern kann genutzt werden um das Tape in die Fuge einzubringen. 11 - Vergewissern Sie sich, dass die Fugen sauber und eben sind, bevor das bindungstrennende Tape eingelegt wird. Ein unebener Boden bewirkt, dass das Tape an den Seiten klebt und damit negative Auswirkungen für die Haftung der Verfugung hat. 12 - Befüllen Sie die Beutelpresse mit dem Beutel. Wenn Sie eine Kartusche nutzen, schneiden Sie die Spitze ab und durchstoßen Sie die Dichtungsfolie in der Kartusche. Schneiden Sie die Applikations-tülle in einem flachen Winkel an. Sorgen Sie dafür, dass die Kartusche oder der Beutel eine Temperatur von über 18°C erreicht, damit die Viskosität der Dichtmasse gewährleistet ist. 13 - Schneiden Sie den Beutel am Clip auf und stellen Sie sicher, dass der ungehinderte Fluss des Materials nicht beeinträchtigt wird. 14 - Drücken Sie die Spitze der Tülle mit einer Zange zusammen, um der Spitze den Zugang bis zum Boden der Fuge zu ermöglichen. 15 - Sorgen Sie dafür, dass die Dichtmasse bis zum Boden der Fuge gelangt und lassen Sie es aufwärts fließen bis es über die Fuge quillt. Ziehen Sie die Kartuschenpresse gleichmäßig an der Fuge entlang. Vermeiden Sie Starts und Stopps oder Richtungsänderungen, da sonst Lufteinschlüsse auftreten können. 16 - Sofort nach der Applizierung ziehen Sie eine flexible Spachtelklinge in einem 30° Winkel über die Fuge. Üben Sie dabei soviel Druck aus, dass die Dichtmasse bis zum Boden der Fuge reicht, aber lassen Sie ausreichend Höhe für ein leichtes Absetzen der Masse. Sorgen Sie dafür, dass es nach der Anwendung nicht zu Lufteinschlüssen in der Fuge kommt. 17 - Lassen Sie die Fugenmasse mindestens 48 Stunden aushärten, noch länger bei kälterem Wetter und größeren Fugen. Weißes und graues Dichtmaterial sollte mindestens 12 Tage komplett aushärten. (für weitere Informationen siehe die TDS website www.teakdeckingsystems.com) Überschüssige Fugenmasse kann mit einem dafür geeigneten Werkzeug wie einem Stechbeitel entfernt werden. 18 - Wenn die Masse ausgehärtet ist, schleifen Sie die Oberfläche des Decks mit einer Schleifmaschine und einer weichen Schleifscheibe ca. 80-100er Körnung um die restliche Überschüssige Fugenmasse zu entfernen. 

TEAKDECKING SYSTEMS® Dichtmittel SIS 440 

*30 Jahre Erfahrung *kein Primer *18 Monate Haltbarkeit *Bleibt flexibel *schnell aushärtend *haftet dauerhaft *minimales Schrumpfen und Nachgeben *höchstmögliche UV-Beständigkeit *einfach in der Handhabung *erhältlich in schwarz, weiß und grau

SICHERHEIT und BESTÄNDIGKEIT:  Während der Aushärtung kann das Dichtmittel Augenreizungen verursachen. Lesen Sie sorgfältig alle Warn- und Gefahrenhinweise.

Gebrauchshinweise: 

  • Lesen und befolgen Sie die Hinweise auf der Verpackung sorgfältig 

  • Lacke und Farben halten nicht sehr gut auf Dichtmitteln. Nach dem Schleifen können kleine Polymerpartikel von Teakstaub oder andere Staubrückstände von der Dichtmasse „Fischaugen“ in der feuchten Farbe verursachen. Saugen Sie den Teakstaub gründlich ab und reinigen Sie die Oberfläche mit geeignetem Lösungsmittel gründlich vor dem Lackieren um Probleme mit dem Anstrich zu vermeiden. 

  • Sollten Sie die gelieferte Verpackung nicht vollständig entleeren, pressen Sie das Mittel ungefähr 3mm aus der Spitze heraus, lassen Sie es aushärten und erhalten dann einen gebrauchsfertigen Stöpsel, der für den nächsten Gebrauch ganz einfach entfernt werden kann. 

  • Reinigung: Verwenden Sie zur Reinigung von Händen und Geräten Waschbenzin. 
VERWENDEN SIE NIEMALS WASCHBENZIN IN TEAKFUGEN (ausschließlich ACETON). 

Allgemeine Eigenschaften:

*Farbe: schwarz,weiß, grau *Spezifisches Gewicht: 1,2 *Viskosität: Thixotrope Paste

*Filmbildezeit: 20-40 Minuten 

Physikalische Eigenschaften:

*Shore A Härte: 38-40 *Zugfestigkeit: 300psi *Dehnung: 850% *E-Mudul: 85Ib

Verpackungseinheiten:

*in Kartuschen: 10,3fl.oz. (305ml) *In Beuteln: 20fl.oz. (600ml) *In 5 Gal.: 4.5 US gal. (17l) 

Lagerstabilität:

Aufbewahrt zwischen 0°-26° C im vorgesehenen Behälter hat das Dichtmittel eine Haltbarkeitsdauer von 18 Monaten ab dem Herstellungsdatum. Der Produktdatencode auf der Verpackung ist das Herstellungsdatum. 

MERKMALE
SIS440 Dichtmittel „Die Wahl der Profis“ Produktinformationsblatt
SIS 440 TEAK Dichtmittel

Von TDS speziell für die Teakdeckverfugung entwickelt 30 Jahre Erfahrung 
Für über 20.000 Kundendecks hergestellt und eingesetzt 
250 Kilometer Caulkfugen pro Jahr 
Gut in heißen und kalten Klimazonen getestet und bewährt 
KEIN PRIMER ERFORDERLICH 
Einkomponentiges Polymer bildet eine solide Gummimischung 
höchstmögliche UV-Beständigkeit 
exzellente Widerstandsfähigkeit gegen Chemikalien 
Überragende Temperaturstabilität 
Überlegen gegenüber Polysulfiden, Polyurethanen und MS Polymeren Neutrale Aushärtung 
korrosionsfrei auf jedem Untergrund 
Keine Beeinträchtigung der umliegenden Umgebung/Aufbauten 
Viskosität 
Thixotrope Paste; tropffrei und nicht einsackend 
Einfach zu handhaben – bleibt flexibel 
Primerfrei 
Einschrittiger Ablauf spart Auftragungszeit 
keine Lösungsmittel 


umweltfreundlich 
gut für die Arbeitsumgebung 
Aushärtungszeit
Ausgehärtet und überschleifbar nach 36-48 Stunden bei 20°C (68°F) 
Andere Produkte können 6-7- Tage bis zur Aushärtung benötigen. 
Reduzierte Umsetzungszeit für Projekte 
Schrumpfen/ Rückstände 
Minimales Schrumpfen und Nachgeben 
Weniger Rückstände 
Filmbildezeit
Hautbildung nach 20-40 Minuten 
Kann normalerweise am Folgetag betreten werden 
Weniger Beschädigungen bis zur totalen Aushärtung der Vergussmasse 
SchleifenEinfach zu schleifen; Schleifpapier verklumpt nicht 
Schnellere Umsetzungszeit
Höhere Wirtschaftlichkeit 
Lagerstabilität• • • 18 Monate Lagerstabilität
Lagerstabilität verlängert die Produktnachfrage Fugenbreite und TiefendimensionenNutzbar in Fugen von 3mm bis 10mm Breite 
Fugentiefe muss größer sein als Fugenbreite 
Dichtmittelsollte bis zum Fugengrund reichen 
Bindungstrennendes Tape erforderlich 
erweiterte Lebensdauer für Teakdecks durch vollständige Fugenabdichtung 
Fracht/Lieferung
 NICHT GEFÄHRLICH 
Beantwortung zu Teakdeck- und Verfugungsfragen www.teakdecking.com 

Fachgerechter Aufbau einer Dichtungsfuge 

Vorbereitung der Fuge– Die gesamte Oberfläche der Fuge muss trocken und staubfrei sein und mit einem acetongetränkten Lappen gesäubert werden um Verunreinigungen zu entfernen, die die einwandfreie Haftung verhindern könnten.
Isopropyl Alkohol kann dafür verwendet werden, jedoch wird Aceton eindringlich empfohlen. Benutzen Sie keinesfalls Brennspiritus, da dies nach Aushärtung das Ablösen der Fuge vom Untergrund zur Folge haben kann. 

Gestaltung der Fuge – Die Drei-Flanken-Haftung wird das Maß der Bewegung in der Fuge soweit einschränken, dass sie aufbrechen kann.
TDS empfiehlt daher bindungstrennendes Tape auf jedem Untergrund einzulegen um eine Zwei-Flanken-Haftung zu erzielen, die es den Seiten der Fuge ermöglicht unabhängig vom Grund zu arbeiten, dies erhöht die Flexibilität. 

Komplette Fugenfüllung - Die Fuge muss komplett von der Ober- bis Unterseite gefüllt werden, ohne Hohlraum oder Luftblasen, um der Fugenmasse die Haftung an den Seiten der Fuge zu ermöglichen.
Bitte beachten Sie unsere Anwendungshinweise für eine sachgemäße Verarbeitung um das Risiko eines Misserfolgs zu verringern. 

Witterungsverhältnis während der Aushärtung - Die Fugenmasse sollte zu einer Zeit des Tages verarbeitet werden in der die Oberfläche der Fuge kühl ist und keine extremen Temperaturschwankungen oder Feuchtigkeit zu erwarten sind. 

Zubehör

Produkt Hinweis Status Preis
Fugenschleifer Fugenschleifer
49,95 *
Kartuschenspitze wiederverschließbar Kartuschenspitze wiederverschließbar
0,95 *
Klingen für MOZART Fugenmesser/Abstoßmesser Klingen für MOZART Fugenmesser/Abstoßmesser
14,28 *
MOZART Fugenmesser/Abstoßmesser MOZART Fugenmesser/Abstoßmesser
47,40 *
Reefing Hook - Fugenkratzer - Fugenauskratzer - Ausfughaken Reefing Hook - Fugenkratzer - Fugenauskratzer - Ausfughaken
43,95 *
360 Grad - Kartuschenspitze 360 Grad - Kartuschenspitze
4,95 *
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
Details zum Zubehör anzeigen

Auch diese Kategorien durchsuchen: Holz fürs Boot - Bootshölzer nach Maß, Kleb- und Dichtstoffe, Primer, Epoxi, Füllstoffe