WEST SYSTEM Harz mit Härter

59,70 824,25 

Auswahl zurücksetzen

Zuschnitte konfigurieren

Hier können Sie zusätzlich Ihr gewünschtes Zuschnittsmass eingeben:

x

Abschnitt verliert durch den Sägeschnitt ca. 3 mm

Artikelnummer: e8f9838c08c1-1 Kategorien: ,

Beschreibung

WEST SYSTEM Harz mit Härter

Dieses etwas bernsteinfarbene Epoxidharz der WEST SYSTEM Familie ist ein niedrig viskoses, flüssiges Harz und frei von Lösungsmitteldämpfen für eine sichere Verarbeitung. Die verschiedenen Gebindegrößen sind in der Zusammensetzung von Harz und Härter und gewährleisten eine einfache und genaue Dosierung. Die Verarbeitungszeit wird mit dem Härter regulier:

WEST SYSTEM 205 ist der schnelle Härter (Topfzeit 10-15 min. bei 25 °C), der auch bei niedrigen Temperaturen schnell aushärtet. A-Pack besteht aus 1kg WS 105 Harz und 200g WS 205 schnellem Härter, B-Pack besteht aus 5 kg WS 105 Harz und 1 kg WS 205 schnellem Härter, C-Pack besteht aus 25 kg WS 105 Harz und 5 kg WS 205 schnellem Härter.

Für eine großflächige Anwendung empfiehlt sich der langsame Härter WEST SYSTEM 206 (Topfzeit 20-30 min. bei 25 °C). A-Pack besteht aus 1kg WS 105 Harz und 200g WS 206 langsamem Härter, B-Pack besteht aus 5 kg WS 105 Harz und 1 kg WS 206 langsamem Härter, C-Pack besteht aus 25 kg WS 105 Harz und 5 kg WS 206 langsamem Härter.

Passend dazu empfehlen wir: Minipumpenset zur Gewährleistung einer bequemen und genauen Dosierung von WEST SYSTEM 105 Harz und 205 oder 206 Härter. Verunreinigungen und Verluste durch Verschütten des Harzes können gegenüber der Handdosierung verhindert werden, da sie direkt auf die Harz- und Härterbehälter geschraubt werden. Bei jedem Kolbenhub fließt die benötigte Menge und die Pumpen sind so kalibriert, dass sie das notwendige Mischungsverhältnis von 5 Teilen Harz zu 1 Teil Härter mit einem Hub von jeder Pumpe ergibt. Besonders praktisch ist das sichere Verschließen der Behälter, da die Pumpen auf den Behältern aufgeschraubt verbleiben können. Sie werden für jedes Gebinde passend angeboten.

Vor Gebrauch stets Etikett und die Produktinformation lesen

FARBEN: bernsteinfarben

GEBINDE: A-Pack (1,2 kg), B-Pack (6 kg), C-Pack (30 kg), je mit Harz + schnellen Härter oder Harz + langsamen Härter

Kennzeichnungselemente für WEST SYSTEM SIX 205 HÄRTER Verordnung (EG) Nr. 1907/2006, Annex II, geänderte Verordnung (EU) Nr. 2015/830 der Kommission vom 28. Mai 2015.

Gefahrenpiktogramme

*Signalwort: Gefahr

Gefahrenhinweise:

H314 Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen. H412 Schädlich für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung. H341 Kann vermutlich genetische Defekte verursachen. Sicherheitshinweise: P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. P201 Vor Gebrauch besondere Anweisungen einholen. P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden. P280 Schutzhandschuhe, Augen- und Gesichtsschutz tragen.
P301+P330+P331 BEI VERSCHLUCKEN: Mund ausspülen. KEIN Erbrechen herbeiführen. P303+P361+P353 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle kontaminierten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen oder duschen. P305+P351+P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. P310 Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/ Arzt anrufen. P501 Inhalt/Behälter in Übereinstimmung mit den nationalen Vorschriften einer Entsorgung zuführen.

Zusätzliche Sicherheitshinweise: P202 Vor Gebrauch alle Sicherheitshinweise lesen und verstehen. P261 Einatmen von Dampf/ Aerosol vermeiden. P264 Nach Gebrauch kontaminierte Haut gründlich waschen. P270 Bei Gebrauch nicht essen, trinken oder rauchen. P272 Kontaminierte Arbeitskleidung nicht außerhalb des Arbeitsplatzes tragen. P304+P340 BEI EINATMEN: Die Person an die frische Luft bringen und für ungehinderte Atmung sorgen. P308+P313 Bei Exposition oder falls betroffen: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen. P333+P313 Bei Hautreizung oder -ausschlag: Ärztlichen Rat einholen/ ärztliche Hilfe hinzuziehen. P362+P364 Kontaminierte Kleidung ausziehen und vor erneutem Tragen waschen. P405 Unter Verschluss aufbewahren. *

Kennzeichnungselemente für WEST SYSTEM SIX 206 HÄRTER Verordnung (EG) Nr. 1907/2006, Annex II, geänderte Verordnung (EU) Nr. 2015/830 der Kommission vom 28. Mai 2015.

Gefahrenpiktogramme

*Signalwort: Gefahr

Gefahrenhinweise:

H314 Verursacht schwere Verätzungen der Haut und schwere Augenschäden. H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen. H412 Schädlich für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung. H332 Gesundheitsschädlich bei Einatmen. Sicherheitshinweise: P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. P261 Einatmen von Dampf/Aerosol vermeiden. P280 Schutzhandschuhe, Augen- und Gesichtsschutz tragen. P301+P330+P331 BEI VERSCHLUCKEN: Mund ausspülen. KEIN Erbrechen herbeiführen. P303+P361+P353 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT (oder dem Haar): Alle kontaminierten Kleidungsstücke sofort ausziehen. Haut mit Wasser abwaschen oder duschen. P305+P351+P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. P310 Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/ Arzt anrufen. P501 Inhalt/Behälter in Übereinstimmung mit den nationalen Vorschriften einer Entsorgung zuführen.

Zusätzliche Sicherheitshinweise: P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden.*

Kennzeichnungselemente für WEST SYSTEM 105 Harz Verordnung (EG) Nr. 1907/2006, Annex II, geänderte Verordnung (EU) Nr. 2015/830 der Kommission vom 28. Mai 2015.

Gefahrenpiktogramme

 

*Signalwort: Achtung

Gefahrenhinweise: H315 Verursacht Hautreizungen. H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen. H319 Verursacht schwere Augenreizung. H411 Giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung. Sicherheitshinweise: P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. P273 Freisetzung in die Umwelt vermeiden. P280 Schutzhandschuhe, Augen- und Gesichtsschutz tragen. P280 Schutzhandschuhe, Augen- und Gesichtsschutz tragen. P302+P352 BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel Wasser waschen. P333+P313 Bei Hautreizung oder -ausschlag: Ärztlichen Rat einholen/ ärztliche Hilfe hinzuziehen. P305+P351+P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. P337+P313 Bei anhaltender Augenreizung: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen. 501 Inhalt/Behälter in Übereinstimmung mit den nationalen Vorschriften einer Entsorgung zuführen. Zusätzliche Sicherheitshinweise: P333+P313 Bei Hautreizung oder -ausschlag: Ärztlichen Rat einholen/ ärztliche Hilfe hinzuziehen.

Bei Auftreten von Symptomen oder in Zweifelsfällen: Ärztlichen Rat einholen. Bei Bewusstlosigkeit: Nichts durch den Mund verabreichen, in stabile Seitenlage bringen und ärztlichen Rat einholen. Nach Einatmen: Betroffenen an die frische Luft bringen und warm und ruhig halten. Bei unregelmäßiger Atmung oder Atemstillstand: Künstliche Beatmung einleiten. Nach Hautkontakt: Beschmutzte, getränkte Kleidung sofort ausziehen. Bei Berührung mit der Haut: Sofort abwaschen mit viel Wasser und Seife. Keine Lösemittel oder Verdünnungen verwenden. Nach Augenkontakt: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser ausspülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter ausspülen. Sofort ärztlichen Rat einholen. Bei Verschlucken: Mund mit Wasser ausspülen (nur wenn Verunfallter bei Bewusstsein ist). Sofort ärztlichen Rat einholen. Betroffenen ruhig halten. KEIN Erbrechen herbeiführen.

Die hier gegebenen Informationen stützen sich auf den Stand der Kenntnisse des Herstellers, stellen aber keine Zusicherung von Produkteigenschaften dar und begründen kein vertragliches Rechtsverhältnis. Da die Nutzung dieser Informationen und der Gebrauch der Produkte sich außerhalb unserer Kontrolle vollziehen, liegt es auch beim Anwender einen sicheren Umgang mit dem Produkt sicher zu stellen. Angaben zum Lieferanten, der das Sicherheitsdatenblatt: Verordnung (EG) Nr. 1907/2006, Annex II, geänderte Verordnung (EU) Nr. 2015/830 der Kommission vom 28. Mai 2015 herausgibt. Unternehmen: M.u.H. von der Linden GmbH, Innovative Technologie für den Yachtbau, An der Windmühle 2, D-46483 Wesel, Tel.+49-(0)281-33830 0, Fax +49 (0)281-33830 30, service@vonderlinden.de, Notfalltelefon +44(0)203 394 9844

Zusätzliche Information

Gewicht n.a.
Menge

, , , , ,

Das könnte dir auch gefallen …

Menü